Short CV/Education and training

  • 1971
    PhD, University of Hamburg, Germany

  • 1972
    First state examination for teachers in Hamburg (with distinction), lecturer in the History Department, University of Hamburg

  • 1974
    Second state examination for teachers in Hamburg (with distinction), senior lecturer in the Department of Literary Studies, University of Hamburg

  • 1983
    Professor (C2), University of Hamburg

  • 1985
    Full professor (C2), University of Hamburg

  • Since 1994
    Full professor (C3), Humboldt University of Berlin, Germany

Selected publications

  • Eiskalte DDR. Polare Metaphern in Kunst und Literatur vor und nach 1989. In: Erzählen zwischen geschichtlicher Spurensuche und Zeitgenossenschaft. Hg. von E. Białek u. M. Wolting, 2015, S. 43-60.

  • „Er hatte einen entschiedenen Hang zur Intrige“. Überlegungen zu J. M. R. Lenz, seiner Rezeption und seinen Werken. In: Goethe Yearbook 22 (2015), S. 247-260.

  • Rätselgeschöpfe. Männlichkeitsentwürfe in ausgewählten Texten romantischer Autorinnen. In: Frauenphantasien. Zum ,imaginierten Mann‘ von Film- und Buchautorinnen. Hg. von R. Möhrmann, 2014, S. 168-192.

  • Gender@Wissen. Ein Handbuch der Gender-Theorien, 3. Auflage: 2013 (Hg. zus. mit Ch. von Braun).

  • Terrorismus als erzählerische Herausforderung. Die Trilogie „Deutscher Herbst" von Friedrich Christian Delius. In: Gegenwartsliteratur. Ein Germanistisches Jahrbuch 11 (2012), S. 191-211.

  • Weiß in polaren Disursen der Moderne. Überlegungen zu Caspar David Friedrichs „Eismeer“ (1823/4), Alfred Anderschs „Hohe Breitengrade“ (1969) und Gerhard Richters „Eis“ (1981). In: Die Farben imaginierter Welten. Zur Kulturgeschichte ihrer Codierung in Literatur und Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hg. von M. Schausten, 2012, S. 255-270.

  • Carmen. Ein Mythos in Literatur, Film und Kunst, 2011 (Hg. zus. mit K. Möller u. A. Tacke).

  • Freud und die Antike, 2011 (Hg. zus. mit C. Benthien u. H. Böhme).

  • Traumpfade des Glücks. Genderdiskurse in Heinrich von Kleists Briefen und Werken. In: Seminar: A Journal of Germanic Studies 47 (2011), H. 2, S. 204-220.

  • Cold Fronts. Kältewahrnehmungen in Literatur und Kultur vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Themenheft Colloquia Germanica 43 (2010) (Hg. zus. mit M. Szczepaniak).

  • Jüdische Medeen. Bertolt Brecht, Gertrud Kolmar, Paul Celan. In: medeamorphosen. Mythos und ästhetische Transformation: Die Künste und der Mythos. Hg. von N. Bätzner u. a., 2010, S. 193-203.

  • NachBilder der Wende, 2008 (Hg. zus. mit A. Tacke).

  • NachBilder der RAF, 2008 (Hg. zus. mit A. Tacke).

  • NachBilder des Holocaust, 2007 (Hg. zus. mit A. Tacke).

  • Gender-Studien. Eine Einführung, 2. Auflage: 2006 (Hg. zus. mit Ch. von Braun).

  • MEDEA. Multimediale Karriere einer mythologischen Figur, 2006.

  • Zwischen Kunst und Wissenschaft. Jakob Michael Reinhold Lenz, 2006 (Hg. zus. mit H.-G. Winter).

  • MEISTERWERKE. Deutschsprachige Autorinnen im 20. Jahrhundert, 2005 (Hg. zus. mit C. Benthien).



Complete list of publications

Selected projects

  • Corresponding member of the editorial boards of Women in Germany (USA) and Asian Women (Korea)

  • Co-editor of the book series Literatur – Kultur – Geschlecht (Literature – Culture – Gender, published by Böhlau)

  • Co-editor of the Zeitschrift für Germanistik (Journal of German Philology)

  • Co-applicant of the Research Training Group "Gender as a category of knowledge" (funded by the German Research Foundation (DFG))

  • Elected German Research Foundation (DFG) reviewer, 1996 – 2004, chair of a review board, 2000 – 2004

Contact

You can only see the contact information of the academics in the database if you are a registered user of AcademiaNet.
Please register here

Testimonials

  1. Read what our members say about AcademiaNet.

No more excuses!

  1. Please download the brochure "No more excuses" and read more about female experts in Europe, and about AcademiaNet.

Similar profiles

  1. Dr. Kristin Eva Albrechsen Veel

    Social and behavioural sciences, LanguagesComparative Literature and Modern Culture

  2. Prof. Dr. Anna Lisa Ahlers

    Languages, Social and behavioural sciencesModern Chinese Studies / Sinology; Political Science; Political Sociology

  3. Prof. Alessandra Avanzini

    Humanities, LanguagesSemitic Philology

  4. Prof. Dr. Mechthild Albert

    LanguagesRomance studies