Selected publications

  • Venedigs antike Helden. Die Darstellung der antiken Geschichte in der venezianischen Malerei von 1680 bis 1760, München 1999.

  • Vorbild Musik. Die Geschichte einer Idee in der Malerei im deutschsprachigen Raum. 1780-1915, Berlin und München 2004.

  • Frank Büttner und Andrea Gottdang: Einführung in die Ikonographie. Wege zur Deutung von Bildinhalten, München 2006 (2. Auflage München 2009, eine estnische Lizenzausgabe ist in Vorbereitung).

  • Frank Büttner und Andrea Gottdang: Einführung in die Malerei. Gattungen, Techniken, Geschichte, München 2012.

  • Tiepolos Scherzi di Fantasia. Begriff und Bedeutung, in: Ekkehard Mai und Joachim Rees (Hg.), Kunstform Capriccio. Von der Groteske zur Spieltheorie der Moderne, Köln 1997,

    S. 81-96.

  • Die getäuschte Erwartung. Witz und Ironie bei Giambattista Tiepolo, in: artibus et historiae. An art anthology, 40 (XX), 1999, S. 151-167.

  • "Man muß sie singen hören". Bemerkungen zur Musikalität und Hörbarkeit von Böcklins Bildern, in: Arnold Böcklin – Eine Retrospektive (Kat. Ausst. Basel, Paris, München), Heidelberg 2001, S. 131-137.

  • "Ich bin unsern Ideen nicht untreu geworden". Moritz von Schwind und der Schubert-Freundeskreis, in: Schubert: Perspektiven, Jhg. 4, Heft 1, 2004, S. 1-48.

  • Viermal Hilde – Viermal Schwarzer Peter. Karl Hubbuch und die Krise des Porträts, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, 66, 2005, S. 163-190.

  • Die Rezeption Johann Sebastian Bachs in der Klassischen Moderne oder «die verrückte Idee, das Bild Fuge zu nennen», in: Musica e Arti figurative. Rinascimento e Novecento, hg. von Mario Ruffini e Gerhard Wolf, (sviluppo editoriale del convegno, Firenze, Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut, 27-29 maggio 2005), Collana del Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut, XIII, Venedig 2008, S. 263-281.

  • Programm und Propaganda. Hans Poelzigs Vorprojekt für das Salzburger Festspielhaus, in: INSITU. Zeitschrift für Architekturgeschichte, 2, 2009, S. 223-240.

  • Entfernt verwandte Schwestern. Das Verhältnis von Architektur und Musik in Architekturtheorie und Kunstgeschichte, 1880-1925, in: Christian Scholl, Sandra Richter und Oliver Huck (Hg.): Konzert und Konkurrenz: Die Künste und ihre Wissenschaften im 19. Jahrhundert, Göttingen 2010, S. 235-251.

  • "Durchschnitt ist überall gleich spießig". George Grosz und die Kunst der Selbstinszenierung in der Weimarer Republik, in: Sabine Fastert, Alexis Joachimides und Verena Krieger (Hg.): Die Wiederkehr des Künstlers. Aktuelle Themen und Positionen der KünstlerInnenforschung, Köln 2011, S. 43-56.


Selected projects

  • Current research project:

    Intermediality in the early modern period – The case of the codex containing the penitential psalms ("Bußpsalmencodex") of Orlando di Lasso and Hans Mielich

Membership in scientific bodies/juries

  • Deutsches Studienzentrum (German Study Centre) in Venice

Contact

You can only see the contact information of the academics in the database if you are a registered user of AcademiaNet.
Please register here

Testimonials

  1. Read what our members say about AcademiaNet.

Follow us

No more excuses!

  1. Please download the brochure "No more excuses" and read more about female experts in Europe, and about AcademiaNet.

Similar profiles

  1. Prof. Dr. Daniela Bohde

    Arts, Late medieval and early modern art, Art historiography

  2. Prof. Dr. K.Th. Bijsterveld

    Arts, Humanities, Journalism and information, Social and behavioural sciences, Science and Technology Studies (History, Anthropology and Sociology of Science and Technology); Sound Studies

  3. Prof. Dr. Gabriele Brandstetter

    Arts, Theatre and dance studies

  4. Dr. Miriam Akkermann

    Journalism and information, Arts, Musicology